Archiv der Kategorie: Home

Texte für die Homepage der Seite

Wir sind Rheinhessische Weinprinzessin!

Foto: © Jean Christen

Am 10. September ist in Ingelheim die Entscheidung gefallen: Das neue Kleeblatt aus Rheinhessen besteht aus der Weinkönigin Sarah Schneider und den Weinprinzessinnen Anna Glöckner, Chiara Desiree Schaefer und unserer Anna Nierstheimer!

5 Jahre ist es her, dass Anna zur Weinkönigin der Verbandsgemeinde Alzey-Land gekrönt wurde. Schon damals wurde sie gefragt, ob sie nicht auch Rheinhessische Weinmajestät werden wolle, mit gerade einmal 19 Jahren etwas einschüchternd. Inzwischen hat Anna viele Erfahrungen gesammelt und auch ihr Fachwissen weiter vertieft – vor allem durch bereits zwei Semester Studium der Internationalen Weinwirtschaft in Geisenheim.

Bereits Anfang dieses Jahres wurde ihre Bewerbung an Rheinhessen Wein e.V. abgeschickt und im Mai begann für alle Kandidatinnen der Endrunde das Coaching für den großen Wahlabend:  Von der Farb- und Stilberatung, über ein Sensorik- und ein Rhetorikseminar bis zur Social-Media-Schulung – die vier Kandidatinnen bekamen viele Fähigkeiten vermittelt, und sie haben sich über diese Zeit zu einem guten Team entwickelt.

Annas Ziel, mit viel Herzblut und Kompetenz ihre rheinhessische Heimat, die Winzer und deren Weine zu repräsentieren und dabei auch den mitgereisten Fanclub stolz zu machen, hat sie in Ingelheim mit Bravour erreicht. Wir sind sehr stolz auf Annas Erfolg und wie sie Nack und unser Weingut voranbringt.

Freuen Sie sich mit uns auf ein ereignisreiches Jahr – bleiben Sie gespannt!

Unsere Weine – Eine Wolke!

30 Jahre Weingut Theo Nierstheimer

© M. Wickenhäuser

Ein blanker, blauer Sommerhimmel, eine luftige Wolke – das Foto von Margita Wickenhäuser fängt die perfekte Sommerstimmung ein. Für uns verbindet sich der Sommer 2022 mit einer besonderen Freude: Wir begehen im Juli ein schönes Jubiläum – Theo Nierstheimer leitet unser in Nack ansässiges Weingut dann bereits seit drei Jahrzehnten!

Die Tradition des Weinbaus reicht in der Familie freilich schon deutlich länger zurück. Theo hat von seinen Eltern viele Erfahrungen und Kenntnisse übernehmen dürfen. Er hat sich zudem in der eigenen Ausbildung zum Winzer modernes Fachwissen angeeiget, bevor er 1992 den Betrieb übernommen hat. Vater Hans Jakob hat sich bereits Mitte der 1960er Jahre neben den Standardsorten auf frühreifende, aromatische Prädikatsrebsorten wie Huxelrebe, Würzer, Ortega und Regner konzentriert. Seine Spezialitäten waren die edelsüßen Weine, wie Beeren- und Trockenbeerenauslesen sowie Eiswein.
Theo hat durch verschiedene Modernisierungsmaßnahmen und Erweiterungen diesen Weg weiter verfolgt. Tätig unterstützt durch Ehefrau Ulrike und inzwischen auch Tochter Anna, entwickelt der Winzer nach wie vor stets neue Ideen und Erzeugnisse.

Heute bietet das Sortiment des Weinguts ein breites Spektrum von Weinen, die allen Geschmacksrichtungen ein Angebot machen. Säfte, Brände, Secco und Winzersekte kommen hinzu.

Nehmen Sie die Sommerstimmung zum Anlass, ein gutes Glas zu leeren und probieren Sie dabei vielleicht auch einmal etwas Neues aus.

Ihre Familie Nierstheimer