Bestellung und Versand

Bestellung und Verkauf, Lieferung und Versand,
zugleich Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bestellungen nehmen wir gerne über unser Kontaktformular, direkt per E-Mail oder über unser Telefon (06736-281) entgegen. Bitte haben Sie keine Bedenken uns auf dem Anrufbeantworter eine Nachricht zu hinterlassen, wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

Sämtliche Bildrechte für diese Seite: © M. Wickenhäuser

Unsere persönlichen Auslieferungen erfolgen in das gesamte Bundesgebiet ab 60 Flaschen frei Haus.

Die regelmäßigen Touren mit unsrem Kleinlieferwagen führen uns vom hohen Norden bei Schleswig und Lübeck bis zum tiefen Süden nach München und Garmisch-Patenkirchen.

Im Westen beginnen wir bei Pirmasens und Kaiserslautern und liefern unsere Weine über das gesamte Ruhrgebiet und weiter nach Osten bis in die Städte Berlin, Leipzig und Dresden.

Per Spedition liefern wir, je nach Menge auf Palette oder in Kartons, deutschlandweit auf dem Festland innerhalb 3–7 Tagen.

Unsere Weine, Sekte und Säfte sind alle in 6er Kartons verpackt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Aufträge von Erstbestellern nur gegen Vorauskasse ausführen.

Der Versand erfolgt in 6er und 12er Kartons per Post mit 14,00 € Versandkosten pro Paket deuschlandweit zuzüglich Inselzuschlag. Frachtfreier Versand oder Speditionslieferung erfolgt ab 250,00 € Rechnungsnettowert. Die Auslieferung oder Aushändigung der Produkte erfolgt ausschließlich an volljährige Personen. Es gilt das Fernabsatzgesetz. Unsere Rechnungen sind zahlbar sofort nach Erhalt ohne Abzug. Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum des Weingutes Nierstheimer.

Unsere Preise verstehen sich inkl. Mehrwertsteuer, Glas und Ausstattung. Die Abgaben für den „Grünen Punkt“ sind in den angegebenen Preisen enthalten. Transportschäden
sind sofort bei dem zuständigen Transporteur schriftlich zu bestätigen. Ein nicht schriftlich bestätigter Schaden beim jeweiligen Transportunternehmen kann von uns nicht anerkannt werden. Bei Nachbestellung älterer Jahrgänge werden wir mit Ihnen Rücksprache halten.
Beanstandungen betreffs der Qualität oder Ausstattung der Weine bitten wir uns umgehend mitzuteilen, um sofortige Abhilfe leisten zu können. Bei berechtigter Forderung werden wir Ihnen kostenlosen Ersatz liefern.

Widerrufsrecht nach dem Fernabsatzgesetz

Für telefonisch auf unseren Anrufbeantworter gesprochene, per E-Mail oder über unser Website-Formular übermittelte Bestellungen steht privaten Bestellern ab dem Erhalt der Ware ein Widerrufsrecht mit einer Frist von zwei Wochen zu. Der Widerruf ist entweder durch schriftliche Erklärung oder durch Rücksendung der Ware an uns auszuüben. In jedem Fall ist der Besteller zur Rücksendung der Ware verpflichtet. Die Rücksendekosten sind bis zu einem Betrag von 40,- € vom Besteller zu tragen. Hat der Besteller die Ware bereits Flaschen geöffnet oder hat sich der Zustand der Rücksendung durch unsachgemäße Verpackung verschlechtert, schuldet der Besteller dem Weingut Nierstheimer den Wertersatz.

Informationspflicht nach der ODR-Verordnung 524/2013: Die EU-Kommission bietet eine Onlineplattform zur Streitbeilegung bei Problemen mit online gekauften Waren oder Dienstleistungen an, die Sie hier finden: https://www.ec.europa.eu/consumers/odr